Brauerei Bonifatius

Die Geschichte des Dokkumer Bieres beginnt bereits im frühen Mittelalter. Nach dem Tod von Bonifatius im Jahr 754 brauten die Mönche der frisch gegründeten Abtei Bonifatius am Markt das Dokkumer Bier. Die Arbeit wurde von privaten Brauereien übernommen und weitete sich auf 19 Brauereien aus. Das Wasser für dieses berühmte Bier wurde der Bonifatius-Quelle entnommen, ganz rein und klar. Erst in 1876 stellte die letzte Brauerei seine Bierproduktion ein. Nach 140 Jahren ist das Bonifatiusbier wieder zurück im Zentrum von Dokkum.

Hotspot

Verpasse nichts!

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten, die besten Geschichten und die besten Routen von VisitWadden.